Tauchclub Knurrhähne Barsbüttel e.V.
Tauchen in Barsbüttel & Hamburg
17. Oktober 2015 Kategorien: Berichte. Kommentare deaktiviert für Gasometer Duisburg

Eine kleine Gruppe von Mitgliedern hat sich Ende September auf den Weg zum Gasometer in Duisburg gemacht. Nach einer zeitraubenden Fahrt am Freitag von Hamburg in den Ruhrpott, kamen wir am frühen Abend an. Nachdem wir vom 1. Vorsitzenden des ansässigen Tauchvereins „Taucher im Nordpark Duisburg e.V“ (TIND) empfangen wurden, bezogen wir in deren Vereinsheim unsere Unterkunft. Nach ausführlichem Einführung in die Tauchanlage und anschließendem Briefing bereiteten wir uns auf den ersten Tauchgang im Gasometer vor. Bei schwacher Beleuchtung in einen alten Industriekomplex einzusteigen ist immer aufregend. In 12m Tiefe gibt es eine abwechslungsreiche Unterwasserlandschaft (ein Flugzeug, eine Motorjacht, Fahrzeuge uvm. ) zu bestaunen.

Am folgenden Morgen fuhren einige Mitglieder des Tauchvereins zum Waldsee nach Duisburg – Moers. Dieses Gewässer, sehr schön gelegen, ist leider für Badegäste und Taucher gesperrt, da nach Beendigung des Kiesabbaus die Überreste der Gebäude einfach in den See gekippt wurden und etliche Betonteile mit hervorstehenden Stahlteilen eine große Gefahr für Schwimmer und Taucher darstellen. Der Eigentümer des See´s hat dem TIND zur Markierung und Dokumentation der Gefahrenstellen eine Sondergenehmigung erteilt, bei der wir unterstützen durften.

Am Nachmittag ging es dann zum nächsten geplanten Spot, zum Tauchcenter Nullzeit, einer Indoor-Tauchanlage. Aus einem ehemaligen Trinkwasserspeicher entstand hier ein interessanter Ort zum Tauchen. Das Betonbecken mit ca. 6m Tiefe, ist in mehrere Gänge und unterschiedliche Themen aufgeteilt. Nach der Rückkehr ins Vereinsheim und Pflege des Equipments, stand die Besichtigung des Landschaftsparks Duisburg auf dem Programm. Die alten Hochofenanlagen sind nachts beleuchtet und bieten dem Betrachter ein imposantes Bild. Viele Anlagenteile sind frei begehbar, so dass ein Einblick in die Arbeit der Stahlhütte möglich war.
Den Abend ließen wir am Grill mit den Schilderungen und Eindrücken des Tages ausklingen. Am Sonntag ging es dann nochmals in den Gasometer bevor wir die Heimreise antraten.
Hiermit nochmals vielen Dank an den Tauchverein „Taucher im Nordpark Duisburg e.V“ und deren Vorsitzenden Peter Hoppe. „Peter, vielen Dank für das schöne Wochenende bei Euch“.

Hier einige Links zu den Events:

www.taucher-im-nordpark-duisburg.de
www.tauchrevier-gasometer.de
www.landschaftspark.de
www.tauchcenter-nullzeit.de
Bericht aus lokalcompas.de über den Waldsee

Gaso_2015_01

Gaso_2015_02

Gaso_2015_03

Gaso_2015_04

Gaso_2015_05

Gaso_2015_06

Gaso_2015_07

Gaso_2015_08

Gaso_2015_09

Gaso_2015_10

Gaso_2015_12

Gaso_2015_11